In der Nacht zum Samstag um ca. 23:30 Uhr wurden wir zu einer Vermisstensuche am Altmühlsee alarmiert.
Da wir bereits vor Ort waren, konnten wir innerhalb weniger Minuten zwei Boote mit 4 Wasserrettern und einem Taucher besetzen.
Kurz darauf traf ein Großaufgebot von Rettungskräften aus Wasserwacht, DLRG, Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst an unserer Wasserrettungsstation ein.

Die Polizei suchte das Gebiet mit Hilfe eines Helikopters ab. Gleichzeitig wurde das Ufer mit Wasserrettern, Rettungstaucher, Sonarbooten, Fußstreifen sowie einer Drohne abgesucht.

Nach erfolgloser Suche wurde der Einsatz um ca. 3 Uhr morgens abgebrochen.

Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit aller beteiligten Einsatzkräfte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.