Am 27. Juli fand am Altmühlsee wieder das „See in Flammen“ statt. Da das Event in diesem Jahr um einiges größer ausfiel, war es auch notwendig für mehr Sicherheit zu sorgen. So waren neben der Wasserwacht auch mehrere Einheiten der Bereitschaft, Feuerwehr, THW und Polizei im Einsatz.

In diesem Jahr ist die Veranstaltung um eine neue DJ-Bühne, eine Lasershow sowie die Vorstellung der Feuerspucker der Pfadfinder Gunzenhausen gewachsen.

Traditionell wurde das Feuerwerk wieder von unseren ehrenamtlichen Fackelschwimmern eingeleitet. Hierfür wurden zuvor auf einem Schwimmsteg Bengalo-Feuerwerke vorbereitet.

Vielen Dank an alle Helfer sowie auch an den Zweckverband Gunzenhausen welche die Veranstaltung organisiert haben.