Am 19. August wurden wir vom Surfcenter Altmühlsee zu einem sinkenden Tretboot gerufen. Die vier Passagiere nahmen wir an Bord unseres Motorrettungsbootes und brachten sie zurück zur Seestation Schlungenhof.

Nun galt es das gesunkene Boot zu bergen und zurück an den Strand zu schleppen. Dies war notwendig, weil der Bug des Bootes nur circa einen halben Meter unter Wasser war, was eine Gefahr für andere Boote darstellte. Unterstützt wurden wir hierbei durch die Wasserwacht Feuchtwangen sowie der Wasserwacht Ansbach.

Vielen Dank an das Surfcenter Altmühlsee, die als Ersthelfer vor Ort waren, um gegebenenfalls den „Schiffbrüchigen“ bis zu unserem Eintreffen zu helfen.

Dieser Beitrag wurde unter Wachdienst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.