Im Jahre 2008 organisierte die Wasserwacht Südfranken einen Weltrekord-Versuch, welcher beinhaltete über 125 – mit Kabelbindern verbundene – Bretter eine Gesamtstrecke von 250 Metern über den Brombachsee zu absolvieren. Dieser Rekord konnte nur durch die Hilfe von Wasserwachten, die aus ganz Deutschland angereist sind, erfolgreich erzielt werden.

Für uns war diese Veranstaltung ein wunderbares Beispiel für Kameradschaft und Teamgeist, welche uns als Wasserwacht ausmacht.

Weil der damalige Läufer noch immer ein Mitglied unserer Wasserwachts-Ortsgruppe ist, entschied sich der Bayerische Rundfunk (BR) uns nach zehn Jahren erneut zu besuchen, und das Geschehene in der aktuellen Dokumentationsserie „Heimat der Rekorde“ aufzubereiten.

Alle Interessierten können sich Details zu dem Weltrekordversuch vom Sommer 2008 am Montag dem 18. Februar ansehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.